Augentagesklinik

Hierzu steht uns die ambulante Tagesklinik im MVZ der Elbe-Kliniken, am Hohen Wedeler Weg 18, 21682 Stade, zur Verfügung. Die Tagesklinik ist modernst eingerichtet und ermöglicht eine komfortable Unterbringung der ambulanten tagesklinischen Patienten. Zur Betreuung unserer Patienten stehen Ihnen ausgebildete Krankenschwestern und Medizinische Fachangestellte zur Verfügung.

Augen-OP

Leitung: Schwester Melanie Goerke
Im Augen-OP sind ausgebildete OP-Schwestern oder Operationstechnische Assistentinnen tätig. Eine OP-Schwester, die während der Operation instrumentiert, sowie ein sogenannter Springer, der entsprechend assistiert. Am Empfang treffen sie unsere leitende MFA wieder.

Anästhesie

Während der Operation ist ständig ein Anästhesist, sowie eine Anästhesieschwester anwesend.
Die Operationen können sowohl in Lokalanästhesie wie auch in Allgemeinanästhesie durchgeführt werden.

In unserer Augentagesklinik behandeln wir folgende Augenerkrankungen:

  • Grauer Star
  • Der Graue Star wird mittels Kleinschnittchirugie und Phakoemulsifikation mit Intraokularlinsenimplantation behandelt. Wir halten ein großes Kunstlinsenlager vor.
  • Intravitreale Injektionen bei verschiedenen Netzhauterkrankungen (exudative Makuladegeneration und diabetisches Makulaödem, Makulaödem bei Zentralvenenthrombose)
  • Lidfehlstellungen
  • Entropium, Ektropium und Blepharochalasis
  • Lidtumore und entzündliche Liderkrankungen (Chalazien)
  • Schieloperationen (nur bei erwachsenen Spätschielern)
Nach Vereinbarung
Mo/Mi 9-13, Di/Do 9-17